Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Dortmund nach acht - Ideenwettbewerb 2022

zum Thema Nachtleben, Nachtökonomie und nächtliche Stadträume in Dortmund

 

 

220428 Instagram Post III (1080)

 

 

Wettbewerbsaufgabe

Der Wettbewerb ist als offener Ideenwettbewerb zum Thema Nachtleben, Nachtökonomie und nächtliche Stadträume in Dortmund für Studierende ausgeschrieben.

Gesucht werden große Visionen oder konkrete praktische Projektansätze auf Gebäude-, Quartiers- und Stadtebene, die Impulse für ein sicheres, kulturell diverses und sozial inklusives – kurzum: attraktives – Post-Covid Nachtleben und eine nachhaltig ausgerichtete Nachtökonomie in Dortmund liefern können. Unter dem Begriff Nachtökonomie werden angelehnt an die angelsächsischen Diskurse über die night-time economy und bezugnehmend auf das Projekt stadtnachacht (www.stadtnachacht.de) schwerpunktmäßig erwerbswirtschaftliche Gastronomie- und Kulturbetriebe, die einen spezifischen Nutzungsschwerpunkt in den Abend- und Nachtstunden (Bars, Musikclubs, Diskotheken etc.) aufweisen, verstanden. Darüber hinaus dient der Begriff auch als Ansatzpunkt und Themenperspektive einer breiteren sozio-ökonomischen Betrachtung des Phänomens Nachtleben insgesamt. Dies schließt kulturelle Implikationen mit ein, da das Ausgehen als kulturelle Praxis immer auch mit (alltags-)kulturellen Konnotationen verbunden ist.

Beispielhafte Frage- und Themenstellungen ohne abschließenden Charakter sind dem Call for Posters zu entnehmen.

 

Hier findet Ihr die Wettbewerbsauslobung!

und die Verfassererklärung

 

 

Anmeldung

Die kostenlose Anmeldung zum Wettbewerb erfolgt online unter folgendem Link:

Hier geht's zum Anmeldungsformular

Nur registrierte Teilnehmer*innen können aktualisierte Hinweise zum Wettbewerb per E-Mail erhalten.

 

Zeitlicher Ablauf

ab 02.05.2022      Veröffentlichung der Aufgabenstellung, Registrierung und Download der Wettbewerbsunterlagen (Teilnahmebedingungen, Poster)

10.06.2022            Letzter Termin für schriftliche Rückfragen

20.-26.06.2022.     Beantwortung der Rückfragen (KW 25)

01.08.2022             Abgabe der Wettbewerbsbeiträge

01.-14.08.2022       Preisgerichtssitzung (KW 31-32)

01.09.2022             Preisverleihung im Rahmen der Stadt nach acht Konferenz Dortmund Edition.

 

Abgabe

Die Abgabe der geforderten Leistungen erfolgt in ausgedruckter und digitaler Form. Die physische Abgabe erfolgt per Post oder persönlich. Die digitale Abgabe erfolgt unter folgendem Link:

Hier geht's zur digitalen Abgabe  (Dieser Link wird am 27.06 freigeschaltet)

 

Rückfragen

Ein Rückfragen-Kolloquium ist nicht geplant. Rückfragen zur Auslobung können an die Auslober*innen schriftlich per mail an gestellt werden. Die Antworten werden allen registrierten Teilnehmer*innen nach Ende der Rückfragenfrist (KW 25) per E-Mail zugesendet.

 

Auslober

Der Wettbewerb wird gemeinschaftlich ausgelobt von:

TU Dortmund
FG Städtebau, Bauleitplanung und Stadtgestaltungsprozesse (SBP)
und FG Stadt- und Regionalplanung (SRP)
August-Schmid-Straße 10
44227 Dortmund

Wirtschaftsförderung Dortmund
Grüne Straße 2-8
44122 Dortmund

stadtnachacht.de
c/o Jakob Franz Schmid
Stadtforschung & Entwicklung
Wullwisch 57b
22529 Hamburg

 

in Kooperation mit den folgenden Institutionen:

LiveMusikKommission e.V.
Kastanienallee 9
20359 Hamburg

Liveinitiative NRW (LINA) – Verband der Clubs und Veranstalter in NRW e.V.
Klever Str. 23
40477 Düsseldorf

 

Der Wettbewerb wird gefördert durch:

Stadt + Handel Beckmann und Föhrer Stadtplaner GmbH
Hörder Hafenstraße 11
44263 Dortmund

ILS Dortmund
Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH
Brüderweg 22–24
44135 Dortmund

Baukultur Nordrhein-Westfalen
Leithestr. 33
45886 Gelsenkirchen
baukultur.nrw

 

 

Wettbewerbsbetreuung und Vorprüfung

Die Betreuung und Organisation des Wettbewerbs, sowie die Vorprüfung der Wettbewerbsarbeiten erfolgt durch das Fachgebiet Städtebau, Bauleitplanung und Stadtgestaltungsprozesse der TU Dortmund.



Nebeninhalt