Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Archiv

 

Studierenden-Event "Circular Insights" (31.08.-02.09) | Bergischen Universität Wuppertal

Circular_Insights_Poster

04.08.2022 – Die Neuen Effizienz gemeinnützige GmbH, AN-Institut der Bergischen Universität Wuppertal, möchten gerne Studierende und Young Professionals der Region, die sich für das Thema Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft begeistern, auf der Studierenden-Event „Circular Insights“ herzlich einladen.
Die Veranstaltung findet vom 31. August bis 2. September 2022 an der Bergischen Universität Wuppertal statt. Dort werden Interessierenden gemeinsam Lösungen für die Circular Economy und für eine nachhaltige zirkuläre Zukunft entwickeln. Nach dem Ansatz „Unternehmen fragen, Young Professionals liefern” arbeiten über einhundert Teilnehmende in drei Tagen an unterschiedlichen „Cases”, die von Unternehmen aus der Region gestellt werden.

Alle Teilnehmenden können sich freuen auf:
// Aktive Mitgestaltung von nachhaltigen Zukunftsideen
// Ideen pitchen vor einem Experten*innengremium
// Inspirierende Speaker*innen zum Thema Circular Economy
// Zertifizierte Teilnahme an professionellen Workshops zu Innovationsprozessen und Design Thinking durchgeführt von unserem Partner innodrei
// Kontakte zu zukunftsorientierten Unternehmen
// Abschlusszertifikat zur qualifizierten Teilnahme
// Kostenlose Verpflegung mit hochwertigem Catering inkl. Food Truck

Für weitere Infos können Sie sich gerne unter https://circular-insights.de informieren oder folgen Sie unserem Event bei Instagram (circular.insights) oder LinkedIn.

 

3. Termin (05.07.2022) "Being Public <-> Going Public" Interventions on Campus - Freiräume und Perspektiven von Hochschulen

3_Termin_02_1080

30.06.2022 – Der dritte Termin des städtebaulichen Kolloquiums findet 05.07.2022 um 18 Uhr im Rudolf-Chaudoir-Pavillon (Campus Süd) statt. Begleitet werden wir dabei von Véronique Faucheur (atelier le balto - Landschaftsarchitekten), Benjamin Foerster-Baldenius (raumlaborberlin / Floating University e. V.), Dorothee Halbrock (HALLO: Verein zur Förderung raumöffnender Kultur e.V.), und Sabrina Kohl (Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW - BLB.NRW)

Die Vorträge finden in deutscher und englischer Sprache statt. In Innenräumen und am Sitzplatz gilt in der TU Dortmund die Maskenpflicht. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Anmeldung unter angegebenen Link (oder durch den QR-Code oben rechts auf dem Flyer, gilt nicht für Studierende). Die Veranstaltung ist öffentlich, die Sitzplätze sind begrenzt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Eine Landschaft - Urbaner Parcours Kassel Ost (Documenta 14, Kassel)

Eine_Landschaft-MAP-Dokumenta_Fifteen

24.06.2022 – Im Wintersemester haben wir mit Markus Ambach Projekte (MAP) kooperiert und die StadtWissen im Kassler Osten untersucht. Das Projekt von MAP „Eine Landschaft“ kann nun während der documenta fifteen in Kassel besucht werden. Am 19.06. erfolgte die Eröffnung mit einer geführten Tour und Einweihung des Monuments für Lucius Burkhardt mit Prof. Helmut Holzapfel, Verkehrswissenschaftler und Weggefährte von Lucius Burckhardt; Prof. Renée Tribble, StädteBauProzesse, TU Dortmund, ZK/U, Zentrum für Kunst und Urbanistik, Berlin, Markus Ambach, MAP, und lokalen Aktuer*innen.

Die Route kann selbst erkundet werden, oder man kann an einem der gemeinsamen Spaziergänge teilnehmen. Es eröffnen sich interessante Blicke auf die Landschaft und Einblicke in lokales Wissen. Am Monument für Lucius Burkhardt ist jeder eingeladen, seine Perspektive auf Landschaft und damit vielleicht auch auf StadtWissen zu verändern.

Bild: Markus Ambach, MAP
Mehr Info findet man im folgenden Link und unter:
https://ruruhaus.de/eine-landschaft/

 

2. Termin (29.06.2022) "Being Public <-> Going Public" Public interventions - Interventionen in der Region

2.Termin_02_1080

15.06.2022 – Unserer zweite Termin des städtebaulichen Kolloquiums findet 29.06.2022 um 18 Uhr im Rudolf-Chaudoir-Pavillon (Campus Süd) statt. Begleitet werden wir dabei von Britta Peters (Urbane Künste Ruhr), Nina Frense (RVR / IGA 2027) und Sebastian Schlecht (Baukultur NRW / lala.ruhr)

Die Vorträge finden in deutscher und englischer Sprache statt. In Innenräumen und am Sitzplatz gilt in der TU Dortmund die Maskenpflicht. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Anmeldung unter angegebenen Link (oder durch den QR-Code oben rechts auf dem Flyer, gilt nicht für Studierende). Die Veranstaltung ist öffentlich, die Sitzplätze sind begrenzt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Ideenwettbewerb Dortmund nach acht | nun auch bundesweit geöffnet!

stadtnachacht_Insta_2207091024_1

09.06.2022 – Teilnahmeberechtigt sind Studierende der Fachrichtungen Raumplanung, Stadtplanung, Städtebau und Architektur, sowie Absolvent*innen dieser Fachrichtungen deren Studienabschlüsse nach dem 1.8.2021 bestanden wurden.

Meldet Euch gleich an, sichert Euch einen der attraktiven Preise und eine Veröffentlichung Eurer Arbeit auf der Konferenz Stadt nach Acht in Dortmund: https://umfragen.tu-dortmund.de/index.php/129273?lang=de

Weitere Infos zur Konferenz erhaltet Ihr hier: https://2022.stadt-nach-acht.de/